Ich nutze Spotify auf meinem Smartphone. Wenn ich ins Auto einsteige, verbindet sich Bluetooth automatisch mit dem FM-Transmitter, der im ZigarettenanzĂŒnder wohnt. Dann suche ich ein Lied bzw. einen Podcast aus oder will den letzten Podcast einfach weiterhören. Dazu drĂŒcke ich auf den Knopf, der sich am FM-Transmitter befindet, dann startet die Wiedergabe ĂŒber die FM-Frequenz. Wenn ich nun das nĂ€chste Lied hören möchte, drehe ich den Knopf am FM-Transmitter nach rechts.

Vor einiger Zeit habe ich gemerkt, dass das nicht mehr funktioniert. Ich kann weder die Wiedergabe starten, noch zum nĂ€chsten Lied springen. Nach einiger Recherche und rumtĂŒdeln habe ich herausgefunden, dass das Feature nur funktioniert, wenn ich der App die Berechtigung "GerĂ€te in der NĂ€he finden" erteile.

Nach nĂ€herem Überlegen hatte ich mein Smartphone auf Android 12 geupdated und seitdem ging das nicht mehr. Mit Android 12 wurde die Berechtigung "Nearby Devices" eingefĂŒhrt. Diese Berechtigung hatte Google erdacht weil diese FunktionalitĂ€t vorher an den Ortungsdiensten hing und Leute sich gefragt hatte, warum die Corona App (die Bluetooth Tokens scannt und tauscht) Zugriff auf die Ortung benötigt.

Nun nutze ich als Youtube App-Alternative Newpipe. Diese lÀsst sich, komplett ohne erteilte Berechtigungen mit dem benannten GerÀt fernsteuern. Auch funktionieren seit dem Android update die Downloads von Podcasts nicht mehr. Das ist beim Autofahren manchmal nervig, oft puffert die App aber genug, um empfangsarme Gegenden ohne Abriss zu durchqueren.

Will mich dieser Kackladen eigentlich verarschen? Ich zahle (noch) 15€ im Monat dafĂŒr, dass die in meiner Umgebung rumscannen, damit ich die App bedienen kann?

Meine Konsequenz: Ich habe herausgefunden, dass AntennaPod eine durchaus adĂ€quate App fĂŒr Podcasts ist. Diese lĂ€sst sich ebenfalls ohne Berechtigungen fernbedienen. Nun werde ich mir fĂŒr die Zukunft ĂŒberlegen, ob mir meine Playlists bei Spotify so viel Wert sind, dieses Abo beizubehalten.